Großprojekt perfekt umgesetzt

20.01.2021  –  Referenz

Seit kurzem ist das „Haus der Kultur“ in St. Peter am Wimberg fertig. Die Freude in der Marktgemeinde ist groß: „Mit der eww Anlagentechnik als Generalübernehmer hat alles reibungslos funktioniert“, sagt Amtsleiter Armin Mittermayr.

News teilen:

Im architektonisch ansprechenden Gebäude im Ortskern stehen nun der Musikschule und der Musikkapelle moderne Räume zur Verfügung. „Schalltechnische Messungen haben derart gute Ergebnisse erzielt, sodass der Bau beim Land Oberösterreich als Vorzeigeprojekt gilt“, freut sich Baumeister Ing. Michael Rosenauer, Bereichsleiter bei eww Gebäudelösungen.

Komfortable Abwicklung. Für die Marktgemeinde im Bezirk Rohrbach war das „Haus der Kultur“ das erste Projekt, das von einem Generalübernehmer abgewickelt wurde – mit einem Volumen von 2,6 Millionen Euro netto. Aufgrund der Hanglage war das von „Berghofer Architektur ZT“ konzipierte Gebäude ein anspruchsvolles Vorhaben. „Die Zusammenarbeit mit der eww Anlagentechnik hat von Anfang an wunderbar geklappt“, schildert Amtsleiter Armin Mittermayr. „Nach dem Abschluss kann ich diese Art und Weise der Abwicklung anderen Gemeinden nur wärmstens empfehlen. Auch eww Projektleiter Thomas Friedwagner war ein Glücksfall für uns.“ 

Deutlich geringerer Aufwand. Durch einen Generalübernehmer halte sich der Aufwand im Gegensatz zu früheren Projekten sehr in Grenzen, vergleicht der Amtsleiter: „Sonst hätten wir jeden einzelnen kleinen Auftrag bei der Baustelle mühsam ausarbeiten, ausschreiben und beschließen müssen.“ Neben der Zeitersparnis seien auch die Kosten ein wichtiger Faktor, unterstreicht er: „eww hat immer sehr genau darauf geachtet und den Rahmen eingehalten.“
 „Unsere Unterstützung als Generalübernehmer für kommunale Gebäude wird wegen der unkomplizierten Abwicklung und Kostentreue von vielen Kommunen geschätzt“, unterstreicht DI Dr. Kurt Leeb, Geschäftsführer der eww Anlagentechnik. „Das Team rund um Bereichsleiter Michael Rosenauer versteht es, unseren Kunden tatkräftig, kompetent und in allen Fragen der Errichtung unkompliziert zur Seite zu stehen!“

Wirtschaftliche Gesamtlösungen. Ob Sanierung, Erweiterung oder Neubau: eww ist seit vielen Jahren in Städten und Gemeinden mit Gesamtlösungen erfolgreich. „Als Generalübernehmer sorgen wir dafür, dass vom Architekturwettbewerb bis zur Schlüsselübergabe alle Arbeiten exakt geplant, ausgeschrieben, koordiniert, abgewickelt und auch verrechnet werden“, beschreibt Michael Rosenauer. „Das sind komfortable und wirtschaftliche Lösungen für Kommunen.“  Zuletzt wurden beispielsweise öffentliche Großprojekte in Wildon und Gössendorf (Schulen), Gampern (Veranstaltungszentrum), Holzhausen (Feuerwehrhaus), Lasberg (Marktgemeindeamt & Musikheim), Kleinreifling (Dorfzentrum) oder Oftering (Kindergarten und Krabbelstube) abgeschlossen.

 

Zurück