Gas Notruf für Wels

Wir sind für Sie da - 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr.

Sie stellen Gasgeruch in der Wohnung, im Haus oder auf der Straße fest? Zögern Sie nicht unseren Bereitschaftsdienst zu verständigen.

Es riecht nach Erdgas?

Jetzt schnell und richtig handeln.

 

1. Keine Panik

Erdgas riecht dank eines beigemischten Duftstoffes so intensiv, dass selbst kleine Gasmengen wahrgenommen werden. Schlägt also Ihre Nase Alarm, bleiben Sie trotzdem ruhig.

2. Keine Flammen oder Funken. Funkenbildung!

Riecht es nach Gas, ist offenes Feuer absolut tabu. Also Zigaretten aus, kein Feuerzeug und keine Streichhölzer benutzen. Auch an elektrischen Geräten können Funken entstehen. Also auch Licht – und Geräteschalter nicht benutzen, keine Stecker aus der Steckdose ziehen. Kein Telefonat im Haus oder in der Wohnung.

3. Fenster auf! Lüften!

Frische Luft senkt die Gaskonzentration im Raum. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie keinen Dunstabzug oder Ventilator betätigen. Funkenbildung!

4. Gashahn zu

Schließen Sie sämtliche Absperreinrichtungen oder den Gashaupthahn, zu denen Sie Zutritt haben.

5. Warnung der Mitbewohner

Warnen Sie Ihre MitbewohnerInnen und verlassen Sie so schnell wie möglich die Wohnung oder das Haus. Wichtig auch hier: Kein Klingeln. Funkenbildung!

6. Bereitschaftsdienst benachrichtigen

Der Bereitschaftsdienst von eww ist rund um die Uhr erreichbar.

Achten Sie auch hier wieder darauf, das Telefonat außerhalb des Hauses durchzuführen. Funkenbildung!