Karl Wauwarter posiert für ein Foto vor dem Elektroauto Renault Zoe am Stadtplatz Wels

Was tun, wenn die Tochter seit kurzem den Führerschein besitzt und mit Vaters Auto unterwegs sein will?

20.09.2018
News teilen:

„Dann braucht man öfters ein zweites Auto in der Familie. Dafür kommt mir das E-Carsharing von Wels Strom sehr gelegen“, schildert Karl Rauwarter aus Wels. Die ersten Fahrten mit dem Renault Zoe hätten ihn sehr überzeugt, sagt er. „Auch das Drumherum funktioniert bestens: das Reservieren des Autos über das Web oder das berührungslose Öffnen mit der Mobilcard. Das ist viel einfacher als mit einem Schlüssel!“ Elektromobilität sei für ihn auch aus Umweltschutzgründen interessant und attraktiv. 

Zurück