IT-Lösung vom Feinsten: Das macht Happy Foto GmbH richtig happy

IT-Lösung vom Feinsten: Das macht Happy Foto GmbH richtig happy

03.04.2020  –  Referenz

Vom Einmannbetrieb zum Marktführer: Happy Foto GmbH hat die Chancen der digitalen Welt geschickt für den Unternehmenserfolg genutzt. Die Basis dafür ist eine perfekte IT-Infrastruktur – bereitgestellt wird diese zum Teil von eww ITandTEL.

News teilen:

Er hatte stets den richtigen Riecher, was Trends betrifft: 1978 gründete der gelernte Fotograf Bernhard Kittel, MBA das heutige Unternehmen Happy Foto als Einmannbetrieb. Knapp 10 Jahre später, 1987, startete er in Freistadt mit dem Postversand von ausgearbeiteten Bildern. Heute ist die Happy Foto GmbH in Österreich, Tschechien und der Slowakei Marktführer bei personalisierten Fotoprodukten per Postversand. Knapp 1 Million Fotobücher erzeugt das Familienunternehmen mit rund 100 Mitarbeitern pro Jahr – Tendenz steigend.

An Spitzentagen 1.000 Bestellungen pro Stunde

Die Aufträge erhält Happy Foto von seinen rund 500.000 StammkundInnen fast ausschließlich übers Internet. Sie nutzen dafür eine hochmoderne, in Österreich einzigartige Software, die das Unternehmen voriges Jahr auf den Markt gebracht hat. An Spitzentagen vor Weihnachten gehen schon mal 1.000 Bestellungen pro Stunde ein. Ständige Verfügbarkeit des Web-Shops, Ausgleich hoher Schwankungsbreiten in puncto Auslastung, extreme Belastungsspitzen: Gegebenheiten wie bei Happy Foto bedeuten für das IT-System eine gewaltige Herausforderung.

eww ITandTEL bietet uns eine optimale Lösung

Mit eww ITandTEL hat das Unternehmen einen starken regionalen Partner gefunden, der genau das leisten kann: „eww ITandTEL kümmert sich optimal um die für Happy Foto notwendige, maßgeschneiderte IT-Lösung“, bestätigt Marlene Kittel MSc, MIM, die mit Februar 2020 die Gesamtleitung des Familienbetriebs übernommen hat. „Die Zusammenarbeit mit eww ITandTEL ist konstruktiv, strukturiert und kundenorientiert“, so die 32-Jährige.

IT-System komplett umgekrempelt

„Eine gute Chefin braucht eine Vision“, ist Marlene Kittel überzeugt. Eine solche Vision hat sie schon 2017 in die Tat umgesetzt, als sie nach dem Studium der Internationalen Betriebswirtschaft und 5 Jahren Tätigkeit als Unternehmensberaterin in die Geschäftsleitung einstieg. 
Damals war sie bei Happy Foto für die Bereiche IT, E-Business und Kundendienst zuständig und hat das IT-System komplett umgekrempelt und auf neue Beine gestellt: „Da ist kein Stein auf dem anderen geblieben“, erinnert sich Kittel.
​​​​​​​Mit dieser Umstellung hat sie den Grundstein dafür gelegt, die Vorreiterrolle von Happy Foto weiter auszubauen. 1999 konnte man bei dem Unternehmen als erstem Anbieter in Österreich Digitalfotos über das Internet bestellen. 2005 war Happy Foto mit dem ersten Fotobuch einer der absoluten Pioniere auf diesem Gebiet im deutschsprachigen Raum.

Marlene Kittel MSc, MIM, Geschäftsführerin Happy Foto GmbH
"Mit eww ITandTEL haben wir einen kompetenten und regionalen Partner an unserer Seite, welcher sich optimal um die für HappyFoto notwendige, maßgeschneiderte Lösung kümmert. Die Zusammenarbeit ist konstruktiv, strukturiert und kundenorientiert."

 

​​​​​​​

Digitale Design- und Bestellwelt einzigartig auf dem Markt

Der neueste Geniestreich gelang mit der 2019 gelaunchten Design- und Bestellsoftware sowie der gesamtheitlichen IT-Umstellung, wo fast alle internen und externen Systeme neu- oder umprogrammiert wurden. In diese Entwicklung investierte der Marktführer mehrere Millionen Euro. Noch nie war es für den Konsumenten so bequem und einfach, ein Fotobuch oder andere personalisierbare Fotoprodukte zu erstellen: Erstmals ist die Gestaltung system- und geräteübergreifend möglich.
​​​​​​​Der Kunde bzw. die Kundin kann also mit dem Fotobuch z. B. schon auf der Rückreise vom Urlaub auf dem Handy anfangen und es dann zuhause auf dem Computer abschließen und bestellen. Zudem sind Bedienung, Programm-Design und Handhabung auf sämtlichen Gerätengleich – egal, ob man mit PC, Tablet oder Handy arbeitet, egal ob Windows oder Mac, iOS oder Android. 

Mehr als 15.000 Fotobücher am Tag produziert

„Die Kunden/innen schätzen vor allem die Einfachheit der Bedienung und die Schnelligkeit des Bestellablaufs“, weiß die Firmenchefin, unter deren Leitung das Projekt in rekordverdächtigen 6 Monaten durchgezogen wurde. Der Erfolg gibt Happy Foto recht: In den Spitzenzeiten vor Weihnachten, wenn täglich über 3 Millionen Bildfiles von Kunden/innen eintreffen, produziert das Unternehmen mehr als 15.000 Fotobücher pro Tag. www.happyfoto.at​​​​​​​​​​​​​​
​​​​​​​Happy Foto ist also auf eine leistungsstarke IT-Infrastruktur angewiesen, die zuverlässig läuft und gut skalierbar ist. Oberste Priorität: Der Web-Shop muss 24 Stunden am Tag verfügbar sein. Das stellt eww ITandTEL durch redundante Ausführung der Internetanbindungen sicher – Ausfälle sind somit nie zu befürchten. 

Bei eww ITandTEL: Daten mit Georedundanz doppelt gesichert

Worauf Happy Foto noch größten Wert legt: Die Daten müssen doppelt geschützt und gesichert sein – mittels Georedundanz. Dafür setzt eww ITandTEL zwei hochleistungsfähige Rechenzentren an verschiedenen Standorten ein. Die Daten sind gespiegelt und damit simultan verfügbar. So ist gewährleistet, dass der Betrieb jederzeit reibungslos ohne Unterbrechung funktioniert – selbst bei äußerlichen Einwirkungen wie etwa Stromausfall oder wenn einzelne Komponenten ausfallen sollten.

Mit hochverfügbarer IT-Infrastruktur gepunktet

„Die Happy Foto Design- und Bestellwelt muss rund um die Uhr verfügbar sein. Das muss auch bei Spitzenauslastung während des Weihnachtsgeschäfts garantiert sein“, so Matthias Ries, Standortleiter Wien bei eww ITandTEL, zur Aufgabenstellung. „eww ITandTEL konnte mit einer hochverfügbaren Lösung und einer perfekten Skalierbarkeit der IT-Infrastruktur punkten.“​​​​​​​

Zurück