Energiesystem Mikrogasturbine

Mikrogasturbine für Gärtnerei Wenkheimer

13.07.2020  –  Referenz

Die Gärtnerei Wenkheimer entschied sich für die Installation einer Mikrogasturbine zur Strom- und Wärmeerzeugung. Der Strom wird ökologisch erzeugt und regelt den gesamten Wärmebedarf in den Gewächshäusern. Ein weiterer Vorteil ist die CO2-Nutzung des Abgases als Pflanzendünger.

News teilen:

Im fränkischen Albertshofen hat sich der Gärtnereibetrieb Wenkheimer zur Installation einer C65 Mikrogasturbine von Wels Strom entschieden.

Der Familienbetrieb wird seit 1919 bereits in der 3. Generation von der Familie Wenkheimer geführt. Das Hauptgeschäft liegt im Gemüseanbau, die Vielzahl an Gemüsesorten werden überwiegend regional in Bayern vermarktet. Die Entscheidung zur Installation einer Mikrogasturbine, lag für die Familie Wenkheimer - neben der Strom- und Wärmeerzeugung - vor allem in der CO2-Nutzung des Abgases als Pflanzendünger.

Beim Anbau von Gemüse und Blumen in beheizten Gewächshäusern kann das für Pflanzen lebensnotwendige Kohlendioxid knapp werden. Die Folge ist, dass die Pflanzen nur noch langsam wachsen oder sogar verkümmern. Abhilfe schafft hier der Einsatz externer CO2 Zufuhr. Das Kohlendioxid fällt bei der Erzeugung von Wärme und Strom in der Mikrogasturbine als Nebenprodukt an und kann daher perfekt als Pflanzendünger verwendet werden.

Mikrogasturbine für gesamte Wärmeversorgung

Die in der Gärtnerei eingesetzte C65 Mikrogasturbine ist mit einem integrierten Wärmetauscher ausgestattet. Durch den, auf die Turbine aufgesetzten Wärmetauscher, ist eine äußerst platzsparende Installation möglich. Die in der Turbine erzeugte Wärme wird in einem Pufferspeicher geleitet. Der Pufferspeicher ist die Basis der Wärmeversorgung der Gärtnerei. Von hier aus wird der gesamte Wärmebedarf in den Gewächshäusern geregelt.

Biogas dient als Brennstoff für die Mikrogasturbine, daher ist der erzeugte Strom Ökostrom und wird als solcher in das Netz der allgemeinen Versorgung eingespeist. Mit Wels Strom hatten wir einen kompetenten Partner für die Realisierung unseres Projektes. Es hat alles bestens funktioniert, sagte Herr Wenkheimer bei der Übergabe der Anlage.

Christian Steininger
Christian Steininger
Energiesysteme (PES)
Vertrieb
  +43 7242 493-405
  +43 664 422 73 56
  christian.steininger(at)welsstrom.at
  vCard downloaden
Zurück