Kläranlage Kahla

Projekt Kläranlage Kahla/Thüringen

09.10.2019  –  Referenz

In der kleinen Marktgemeinde Kahla im deutschen Thüringen wurde bis vor Kurzem mit hohem Energieaufwand und großer CO2 Belastung das Abwasser in der dortigen Kläranlage gereinigt.

News teilen:

Mit dem Einsatz des neuen technologischen Konzeptes einer modernen Faulgasanlage wird nun Kohlenstoff durch Bakterienstämme in Methan umgewandelt. Das erzeugte Methangas wird einer Mikrogasturbine mit 30KW elektrischer Leistung zugeführt.
Der in der Turbine erzeugte Strom wird in der Kläranlage als Eigenverbrauch genutzt.
Mit dem Einsatz der Mikrogasturbine wurde so der Fremdbezug von Strom aus dem Netz deutlich verringert.
Daraus resultiert eine spürbare Senkung der laufenden Stromkosten für die Kläranlage.
Das Team von Wels Strom und unserem Vertriebspartner VTA freut sich über den Umweltbeitrag durch die Senkung der CO2-Belastung und die Reduktion der Stromkosten der Kläranlage in Kahla.

Christian Steininger
Christian Steininger
Energiesysteme (PES)
Vertrieb
  +43 7242 493-405
  +43 664 422 73 56
  christian.steininger(at)welsstrom.at
  vCard downloaden
Zurück