Was bringt die Energiezukunft?

Mit "PV teilen​​​​​​​" wird Strom auf einem Gebäude erzeugt, der Bewohnern bzw. Mietern eines Mehrparteienhauses zur Verfügung steht. Bei Energiegemeinschaften geht man zukünftig noch einen Schritt weiter und bietet nachhaltige Lösungen an, die über Grundstücksgrenzen hinaus gehen. Hier kann jeder Stromerzeuger & Stromverbraucher mitwirken. Das ermöglicht die gemeinsame

  • Nutzung,
  • Produktion,
  • und Speicherung von Strom.

 

Modelle für eine grüne Energiezukunft sind z.B. "Erneuerbare Energiegemeinschaften" und "Bürgerenergie-Gemeinschaften", die sowohl regional als auch landesweit umsetzbar sind. Dadurch wird der Ausbau an erneuerbaren Energien gefördert und gleichzeitig das Klima geschützt.

Wir beraten Sie gerne

Gestalten Sie gemeinsam mit uns eine nachhaltige Energiezukunft.

+43 7242 493 100​​​​​​​​​

pv.info(at)welsstrom.at​​​​​​​

Strom gemeinsam nutzen

 

Erneuerbare
​​​​​​​Energiegemeinschaften

Für die gemeinsame Nutzung von Strom schließen sich mehrere Mitglieder (z.B. Haushalte, Gemeinden oder Gewerbebetriebe) zusammen. Auf eines der Gebäude wird eine PV-Anlage montiert und die Beteiligten können den selbst produzierten Strom nutzen.

Regionale (ortsgebundene) Lösung: Für die Umsetzung einer "Erneuerbaren Energiegemeinschaft" ist die räumliche Nähe zur Stromproduktion wichtig!

 

Bürgerenergie-
​​​​​​​gemeinschaften

Auch hier schließt sich eine Gruppe von Personen bzw. Haushalten zusammen, die von einer gemeinsamen Stromnutzung profitieren möchten. Die räumliche Nähe zur Stromproduktion ist bei diesem Modell nicht zwingend erforderlich. So können auch Beteiligte mitwirken, die z.B. aus unterschiedlichen Bundesländern kommen.

​​​​​​​Überregionale (ortsungebundene) Lösung: Für die Umsetzung einer "Bürgerenergie-Gemeinschaft" gibt es keine räumliche Begrenzung.

Neues von Wels Strom