Welcher Security-Typ sind Sie?

15.11.2019  –  Blog

Drama Queen oder Safeman? Mängel in der IT-Sicherheit können für Unternehmen Existenz bedrohend sein. Sie stufen das Thema aber sehr unterschiedlich ein. Welcher Security-Typ sind Sie? Hier eine Auswahl!

News teilen:

70 Prozent der deutschen Unternehmen hatten im Vorjahr einen Ausfall von mehr als fünf Stunden – wegen verletzter oder mangelhafter Datensicherheit. Guter Schutz der eigenen IT ist für alle Firmen ein Thema. Sie gehen damit aber völlig unterschiedlich um – von nahezu hysterisch bis zu vollkommen vertrauensselig.
​​​​​​​
Wo sehen Sie sich bzw. Ihr Unternehmen auf dieser „Skala“? Die folgende Auswahl soll Ihnen die Einschätzung erleichtern:

Drama Queen: Wittert hinter jeder Form von Datenaustausch eine potenzielle Cyber-Attacke. Würde sich technisch am liebsten komplett von der Außenwelt abschotten – wären da nicht die Kunden, mit denen man ja doch zumindest hin und wieder Kontakt pflegen sollte.

Mr. Cool. Motto: Jetzt mal ganz gelassen bleiben! Man kommt ohnehin nicht durchs Web-Leben, ohne Spuren zu hinterlassen. Datenaustausch muss nun mal sein – aber wer mit Augenmaß und Hausverstand arbeitet, hält das Risiko überschaubar.

Rotkäppchen: Mit Firmendaten gehen die Mitarbeiter so sorglos um wie Rotkäppchen durch den dunklen Wald spaziert. Motto 1: Wir haben nichts zu verbergen. Motto 2: Uns ist noch nie was passiert, warum sollte sich das jemals ändern?

Safeman: Folgt dem alten Bergsteiger-Motto: Nervenkitzel ist gut, Sicherungsseil ist besser. Was Safeman nicht selbst weiß, überlässt er lieber dem Experten. In der Praxis heißt das: Die Firma setzt auf das Know-how externer Profis wie eww ITandTEL. Gemeinsam wird ein schlüssiges Schutz-Konzept mit klaren Spielregeln entwickelt, an die sich jeder Mitarbeiter hält.

Nun? Die passende Zuordnung in eine dieser Kategorien gefunden? Wie auch immer Ihre Einschätzung ausgefallen ist, vergessen Sie nicht: Mit dem rasant ansteigenden, in- und externen Datenaustausch im digitalen Zeitalter wachsen auch die Gefahren für Angriffe auf Ihr Netzwerk.

Sicherheitslecks mit verheerenden Folgen

Die Folgen von Sicherheitslecks können verheerend sein, Daten- und Reputationsverlust sind nur zwei davon. Das mussten schon viele Unternehmen teuer bezahlen – im Vergleich dazu fällt die Investition in ein gutes Security-Konzept gering aus. Wer sich sicher fühlt, schläft besser: Die Spezialisten von eww ITandTEL verfügen über langjährige Erfahrung und beraten Sie gerne zu umfassendem Datenschutz für Ihr Unternehmen.
Melden Sie sich noch heute:info(at)itandtel.at

Zurück