Gas-Spartipps

Raumwärme

 

Gradgenau heizen

Tagsüber sind 21,5 Grad Raumtemperatur optimal, jedes Grad weniger senkt den Gasverbrauch um ca. 6 %.
 

Nachttemperatur absenken

Wichtig ist die Temperaturabsenkung in den Nachtstunden. Bei Wohnungen mit Heizkörpern reichen in der Nacht 18 Grad Zimmertemperatur, bei Fußbodenheizungen sollte man die Raumtemperatur um 2 Grad senken.
 

Thermostate verwenden

Jeder Heizkörper sollte mit einem Thermostat-Ventil ausgestattet sein, das die Temperatur regelt. Viele alte Heizkörper laufen die ganze Heizperiode durch, da man sie nur ein- und ausschalten kann. Eine Umrüstung zahlt sich sehr schnell aus.
 

Heizkörper freimachen

Nur freie Heizkörper heizen effizient, deshalb sollten die Heizkörper nicht verdeckt oder zugestellt werden.
 

Heizkörper entlüften

Vor Beginn der Heizsaison sollte man jeden Heizkörper im Haus entlüften, denn zu viele Luftblasen im Heizwasser verhindern, dass die Heizkörper richtig warm werden.
 

Richtig lüften

Vermeiden Sie gekippte Fenster in der Heizsaison. Am besten morgens und abends jeweils 15 bis 20 Minuten stoßlüften, damit ein kompletter Luftaustausch stattfindet.

Räume nicht auskühlen lassen

Auch kurzfristig unbenutzte Räume sollten im Winter permanent niedrig temperiert werden. Es kostet mehr Energie kalte Räume wieder aufzuheizen als diese niedrig zu temperieren.
​​​​​​​

Rollläden schließen

Geschlossene Rollläden in der Nacht können den Wärmeverlust über die Fenster um rund 30 Prozent reduzieren.
​​​​​​​

Heizung warten

Die jährliche Wartung der Heizanlage zahlt sich aus. Die Wartungskosten werden durch geringere Heizkosten übers Jahr wettgemacht.

 

Bad


​​​​​​​Wassertemperatur im Boiler

Das Warmwasser im Boiler braucht mindestens 55 Grad, damit keine Keime im Wasser entstehen. Höher muss die maximale Aufheiztemperatur aber nicht sein. Jedes Grad mehr verbraucht rund drei Prozent mehr Energie.
​​​​​​​

Duschen statt Baden

Ein Vollbad verbraucht etwa drei Mal so viel Warmwasser wie ein Duschbad. Wer nur 3 Minuten kürzer duscht, kann den Verbrauch weiter senken ​​​​​​​