Gütesiegel bestätigt: Bei uns sind Ihre Cloud-Daten in Sicherheit!

News-Beitrag | 04. Oktober 2018 | ITandTEL

Austrian Cloud Gütesiegel der WKO

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: Bei eww ITandTEL sind Unternehmensdaten in Sicherheit. Das bestätigt auch das Austrian Cloud Gütesiegel der WKO, mit dem der IT-Dienstleister aus Wels im Juli ausgezeichnet wurde.

Die Cloud-Technologie ist in der IT-Branche einer der Sektoren mit den höchsten Wachstumsraten. Kein Wunder: Cloud Computing kann für Unternehmen segensreich sein. Es schont Ressourcen und ist eine wertvolle Hilfe beim Optimieren von Geschäftsprozessen. 

Bevor sie Daten auslagern, sollten Unternehmen aber sehr genau überlegen, wem sie ihre – oft sensiblen – Informationen anvertrauen. Viele gehen mit diesem heiklen Thema allerdings noch immer zu sorglos um. Das zeigt eine Umfrage, die die Wirtschaftskammer im Vorjahr unter 240 Wiener Firmen durchgeführt hat: Mehr als zwei Drittel (67 Prozent) der befragten Unternehmen konnten nicht sagen, wo ihr Cloud-Dienstleister ihre Daten speichert.

Nichts ist sicher in Amerika
Dabei ist das ein ganz wesentlicher Aspekt: Denn wer berechtigt ist, auf die Daten zuzugreifen, ist nicht selten eine Frage der Nation. „Eines der größten Probleme ist die amerikanische Rechtslage“, sagt ein IT-Sicherheitsexperte. In den USA – also dort, wo die größten Cloud-Betreiber wie Microsoft, Amazon oder Google ihren Sitz haben – reicht oft ein richterlicher Beschluss, dass amerikanische Sicherheitsfirmen oder Geheimdienste Daten in einer Cloud sichten dürfen. 

Wirtschaftsspionage die Tür geöffnet
Die Konsequenzen des jüngst verabschiedeten Gesetzes „Cloud Act“ reichen noch weiter: Es verpflichtet IT-Dienstleister, US-Behörden auch dann Zugang zu Daten zu gewähren, wenn sie außerhalb der USA gespeichert worden sind. Das soll die Rechtsverfolgung erleichtern, birgt aber zugleich eine große Gefahr: Durch solche Beschlüsse könnten geistiges Eigentum, Konstruktionspläne und Firmengeheimnisse nicht zuletzt für Wirtschaftsspionage missbraucht werden.

„Made in Austria“: Gütesiegel gibt Sicherheit
Umso wichtiger ist es, hierzulande Qualitätsstandards zu schaffen, mit denen sich die heimische IT-Branche deutlich gegen die internationale Konkurrenz abhebt. Die Wirtschaftskammer hat dazu das Zertifikat „Austrian Cloud“ geschaffen. Um es zu erhalten, muss ein IT-Provider nicht nur einen Standort in Österreich haben. Bewertet wird außerdem, ob er gehobene Ansprüche hinsichtlich Datenschutz, Sicherheit, rechtliche Konformität und technische Infrastruktur erfüllt.

Das „Austrian Cloud“-Gütesiegel sorgt auch für mehr Transparenz: Als Qualitätssymbol soll es vor allem Unternehmenskunden als Entscheidungshilfe bei der Auswahl eines geeigneten IT-Dienstleisters dienen. 

Leistung von eww ITandTEL ist einfach „ausgezeichnet“ 
eww ITandTEL wurde im Juli mit dem begehrten Gütesiegel ausgezeichnet. Für den Provider aus Wels ist höchster Standard in puncto Sicherheit seit jeher Pflicht. Das demonstrierte das Unternehmen erst im April wieder eindrucksvoll – bei der Eröffnung des neuen Datacenters in Marchtrenk. Es ist eines von acht Rechenzentren, die eww ITandTEL in Österreich betreibt. Sie alle sind nach ISO/IEC 27001 zertifiziert und erfüllen natürlich auch sämtliche Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung.

„Unsere Kunden können darauf vertrauen, dass ihre Daten bei uns in den besten Händen sind. Dafür setzen wir unser jahrzehntelanges Know-how und eine Infrastruktur höchster Qualität ein. Die Verleihung des Austrian-Cloud-Gütesiegels bestätigt uns auf diesem Weg“, freut sich DI Bernhard Peham Bereichsleiter von eww ITandTEL.

Mehr Infos zu unserer Cloud Container Technologie unter: https://cloud.itandtel.at