(Fast) alles neu in St. Ulrich

News-Beitrag | 27. April 2018

Die offizielle Eröffnung ist zwar erst für Juli geplant, aber die beiden Gebäude erfüllen bereits ihren Zweck und auch der Ortsplatz wird bis dahin im neuen Glanz erstrahlen.

In 1 ½ Jahren Bautätigkeit in zwei Etappen wurden die beiden Gebäude von 25 ausführenden Firmen auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

Das Feuerwehrhaus wurde bis auf den Keller komplett abgerissen und inklusive modernem Vollwärmeschutz neu darauf gebaut. Im Gebäude haben Besprechungsraum, Schulungsraum, Sozialraum mit Teeküche, Kommandoraum und sogar der Fotoclub ihren Platz gefunden.

Auch das Gemeindeamt wurde generalsaniert und ist auf dem aktuellsten Stand der Technik. Das Gebäude wurde bis auf die Außenmauern abgerissen und vollständig erneuert. Ein neues Heizungs- und Elektrokonzept senkt nicht nur den Energieverbrauch, sondern auch die Kosten. Die Amtsräume wurden entsprechend heutigem Standard modernisiert und das Raumkonzept geändert. Besonders auf die Barrierefreiheit im ganzen Gemeindeamt wurde großer Wert gelegt. Der Sitzungssaal, der gleichzeitig auch der Trauungssaal der Gemeinde ist, wurde nicht nur erweitert, sondern ist jetzt auch „stufenlos“ mit dem Lift erreichbar.