Digitalisierung: Wer jetzt nicht Gas gibt, ist als Unternehmer schnell aus dem Rennen

News-Beitrag | 03. April 2018 | ITandTEL

Die Digitalisierung krempelt alle Branchen grundlegend um. Österreichs Unternehmen hinken im Ländervergleich hinterher. Drei gute Gründe, warum es für Sie schleunigst Gas geben heißt, wenn Sie im Wettbewerb nicht auf der Strecke bleiben wollen.

Unsere Wintersportler stehen oft auf dem Siegerpodest. Österreichs Unternehmen dagegen sind nicht die schnellsten, wenn es um die Integration von Digitaltechnik geht: Laut dem Bericht der Europäischen Kommission über den Stand der Digitalisierung in Europa liegen wir hinter anderen Mitgliedsstaaten zum Teil deutlich zurück.

Vor allem in Sachen Kundenkontakt sind unsere Klein- und Mittelbetriebe keine Vorreiter. Sie sind nicht besonders aktiv in den sozialen Medien, verkaufen weniger online und erzielen mit dem Internethandel vergleichsweise wenig Umsatz. Auch Cloud-Dienste werden in anderen Mitgliedsstaaten wesentlich intensiver genutzt.

Wir von eww ITandTEL bieten Unternehmern alle wichtigen Instrumente für eine erfolgreiche Digital-Strategie und liefern drei gewichtige Argumente dafür, warum Sie jetzt aufs digitale Gas steigen sollten, wenn Sie das internationale Rennen um Kunden gewinnen wollen.

1. Mit einem Klick abgewählt oder: IT für besseren Kundennutzen

„Wir haben unsere Marktnische, und damit werden wir unsere Umsätze auch in zehn Jahren noch machen.“ Unternehmer, die heute noch so denken, könnten morgen von der Bildfläche verschwunden sein.
Eines ist klar: Das Geschäft macht inzwischen nur noch der, der effektiver und schneller ist. Heute sitzen die Kunden den Anbietern „virtuell“ auf der anderen Seite des Bildschirms direkt gegenüber – in Echtzeit. Wenn Angebot und Service nicht stimmen, wählen Kunden ein Unternehmen mit einem einfachen Klick ab.

Gefordert sind gute digitale Strategien. Unternehmer sollten sich dabei unter anderem folgende Fragen stellen: Was wollen die Kunden und wie können wir es mit kreativem Einsatz von IT besser liefern? Wie können wir unsere Kunden-Beziehungen mit Hilfe von maßgeschneiderten IT-Anwendungen verstärken?

Ein Best-Practice-Ansatz: Erfolgreiche Online-Händler nutzen e-Commerce und IT-unterstützte Logistikprozesse, um Geschäftsvorteile zu lukrieren.

2. Nehmen Sie sich die Zeit für digitale Experimente!

„Das haben wir immer so gemacht. Für digitale Experimente fehlen uns Zeit und Geld.“ Dieser kurzsichtige Denkansatz kann fatale Auswirkungen haben. Wer bei IT spart, tut es am falschen Fleck. Natürlich kostet das Umstellen auf digitale Prozesse zunächst einmal Zeit. Und auch Geld. Aber das ist absolut gut angelegt: Digitalisierung ermöglicht vor allem, betriebsinterne Routinearbeiten zu automatisieren.

Mitarbeiter müssen sich darum nicht mehr persönlich kümmern und gewinnen dadurch mehr Zeit, um ihre Kernkompetenzen zu entfalten. Die Nutzung von Cloud-Computing ist vor allem für kleine und mittelgroße Betriebe wirtschaftlich interessant: Beim Erwerb von Hard- und Software müssen Sie aus finanziellen Gründen oft Kompromisse eingehen – dank Cloud Services können Sie hingegen auf maßgeschneiderte, jederzeit skalierbare Dienstleistungen zugreifen, die von Spezialisten wie eww ITandTEL betreut werden.

3. Vom Einzelkämpfer zum Teamworker

„Ich mach das lieber allein – dann weiß ich, dass richtig erledigt ist.“
Selbsternannte Einzelkämpfer haben im Zeitalter der Digitalisierung das Nachsehen.

Wer weiter einsam im stillen Kämmerlein fuhrwerkt, verschläft leicht neue Trends. Heute ist eine funktions- und abteilungsübergreifende Zusammenarbeit gefragt. Alle Mitarbeiter müssen an einem Strang ziehen, wenn sie der Konkurrenz die berühmte Nasenlänge voraus sein wollen.
Durch die Vernetzung mit Kollegen kann man leicht auf deren Expertise zurückgreifen und sich, zum Beispiel per Videokonferenz, mit anderen Standorten rund um den Globus austauschen. Das kann ein entscheidender Wettbewerbsvorteil sein, wenn es etwa um die Entwicklung neuer Geschäftsfelder und –ideen geht.

Mit hochqualifizierten Mitarbeitern im Wettbewerb bestehen

Last not least erscheinen Unternehmen, die in puncto IT up-to-date sind, für gut ausgebildete, junge Fachkräfte besonders attraktiv. Umgekehrt werden nur Betriebe, denen hochqualifizierte, engagierte Mitarbeiter angehören, im rasanten digitalen Wandel bestehen.

Sie möchten die Vorteile der Digitalisierung in Ihrem Unternehmen noch besser nutzen als bisher? Die Experten von eww ITandTEL begleiten Sie gern mit profundem Know-how auf Ihrem Weg in eine erfolgreiche digitale Zukunft.