Fernheizkraftwerk

Das Fernheizkraftwerk Wels ist eines der modernsten Gaskraftwerke Europas. Modernste Verfahren ermöglichen eine sehr effektive Stromproduktion bei geringsten Emissionen.

Die Anlage besteht aus zwei Gasturbinen mit nachgeschalteten Abhitzekesseln und einer Entnahmekondensationsturbine mit Kondensator und einem Hybridkühlturm. Außerdem wird ein Wärmespeicher mit einem Inhalt von 5000 m3 Wasser dazu verwendet um die Wärme- und Stromerzeugung zu entkoppeln. Damit kann der Brennstoff bis zu ca. 85 % ausgenutzt werden.

Die verwendete Technik erzeugt nicht nur wirtschaftlich Strom und Fernwärme sondern erfüllt auch die sehr strengen Vorschriften des Luftreinhaltegesetzes ohne die Verwendung eines Katalysators. Außerdem verringert die Anlage durch die kombinierte Erzeugung von Strom und Fernwärme (Kraft–Wärmekopplung) die Produktion von CO2. Die gesamte elektrische Leistung wird über einen Blocktransformator 10/110kV in das Hochspannungsnetz eingespeist.

2

Gasturbinen
mit 13 MW Leistung

1

Entnahme-Kondensationsturbine
mit 17 MW Leistung

2

Abhitzekessel
mit 38 Tonnen / Stunde

2

Heiznetze
mit 240 kW Leistung


4

Umwälzpumpen
mit 240 kW Leistung

1

Wärmespeicher
mit 250 MWh Speicherleistung

2

Hybridkühltürme
mit 33 t/h Durchlauf

1

Wasseraufbereitungsanlage