6500 Euro für die Lebenshilfe Wels

News-Beitrag | 13. April 2016 | eww

Einmal mehr unterstützten die eww Gruppe und der Eisenbahner-Musikverein Wels die Lebenshilfe Wels.

Beim Frühlingskonzert „Blasmusik auf Saitensprung“ wurden 6500 Euro Erlös von „Weihnachten in Wels“ übergeben. Die eww Gruppe ist bei diesen jährlichen Großkonzerten vor Weihnachten der Hauptsponsor.
„Für uns ist die schon seit 15 Jahren bestehende Partnerschaft mit der eww Gruppe sehr wertvoll“, freut sich Lebenshilfe-Obmann Johann Hablesreiter. „Uns ist ja nicht  nur jährlich der Erlös von Weihnachten in Wels gespendet worden. Auch haben wir viele ertragreiche Ausstellungen und Weihnachtsmärkte in den eww Gebäuden gestalten dürfen. Dafür sind wir sehr dankbar.“
Der Verein Lebenshilfe Wels betreut tagsüber in zwei Werkstätten 103 Menschen mit Beeinträchtigung. Rund 40 davon leben in zwei Wohnhäusern. „Die 6500 Euro können wir für einen Sonnenschutz im neuen Wohnhauszubau sehr gut brauchen“, nennt Johann Hablesreiter bereits den Verwendungszweck.
Fototext
6500 Euro für die Lebenshilfe: Die eww Vorstände Wolfgang Nöstlinger und Florian Niedersüß, eww Aufsichtsratsvorsitzender und Bürgermeister Andreas Rabl (rechts) sowie EMV-Präsident Erich Rondonell und Obmann Heinz Traunmüller (links) übergeben den Scheck an Lebenshilfe-Obmann Johann Hablesreiter und Stellvertreterin Friedlinde Fraunhuber. Foto: EMV Wels