Baustellenfreier Frühling am Stadtplatz dank eww Gruppe

News-Beitrag | 23. April 2018 | eww

„Bei der ersten Bauetappe ist alles exakt nach Plan verlaufen“, freut sich eww Bereichsleiter Werner Holzinger. „Wir achten bei allen Etappen darauf, die Bauzeit möglichst kurz zu halten.“

Die erste Etappe der Bauarbeiten am Stadtplatz von Hafergasse bis Cortana-Passage ist vom Baukoordinator eww Gruppe exakt nach Plan abgeschlossen worden. Somit lässt sich der Frühling in den Schanigärten der Bummelzone uneingeschränkt genießen.

Weil die Stadt Wels den Stadtplatz umgestaltet und unter anderem das Pflaster sanieren eine neue Beleuchtung installieren lässt, nutzt die eww Gruppe die Baustelle dafür, um ältere Abwasser- und Fernwärmeleitungen zu erneuern. Zudem verlegt die eww Gruppe Glasfaserleitungen.

„Wir sichern dadurch die Versorgung für die nächsten Jahrzehnte ohne jede weitere Baustelle“, schildert eww Bereichsleiter Werner Holzinger. Nicht nur das: „Wir haben im ersten Bauabschnitt mehrere Arbeiten gleichzeitig durchgeführt, sodass die Bauzeit stark verkürzt werden konnte.“ Denn der eww Gruppe als Baukoordinator gehe es darum, die Einschränkungen für Anrainer, Gastronomie und Schanigärten zu minimieren, betont er.

Darauf wird auch bei den zwei weiteren Bauetappen geachtet: Ab 11. Juni wird drei Wochen lang vom Ledererturm bis zur Cortana-Passage gearbeitet, von 2. Juli bis 4. September ist dann der Bereich von Hafergasse bis Stadtpfarrkirche dran.