Strompreise

Strompreise für Business-Kunden der Wels Strom

Strompreise Gewerbe

Für kleinere und mittlere Gewerbebetriebe

Sie haben eine Vor- bzw. Nachzählersicherung von weniger als 63 Ampere Nennstromstärke. Eine Leistungsspitzenmessung ist nicht nötig.

Profi Strom


Das Basispaket für Gewerbekunden der Wels Strom GmbH mit einem Jahresstromverbrauch bis 12.000 kWh ohne Leistungsmessung und ohne Vertragslaufzeit.

Profi Strom Natur


Die günstige Stromlösung für Gewerbekunden der Wels Strom GmbH mit einem Jahresstromverbrauch bis 12.000 kWh ohne Leistungsmessungen und einer einjährigen Laufzeit.

Profi Strom XL


Die maßgeschneiderte Stromlösung für Gewerbekunden der Wels Strom GmbH mit einem Jahresstromverbrauch über 12.000 kWh ohne Leistungsmessung und einer einjährigen Laufzeit.

Netzpreisinfo

Detaillierte Angaben zur Netzpreisinfo finden Sie im Download-Archiv.

Grundversorgung gemäß §51a OÖ Elwog

Der Allgemeine Tarif für die Versorgung in letzter Instanz von Kleinunternehmen beträgt:

Grundpreis / Monat (netto) Arbeitspreis / kWh (netto) Grundpreis / Monat (brutto) Arbeitspreis / kWh (brutto)
2,50 € 8,75 Cent 3,00 € 10,50 Cent

* (inkl. Mehrkosten für Ökostrom Herkunftsnachweise)

Strompreise Industrie

Den Preis bestimmen Sie!

Größere Gewerbekunden und Industriebetriebe mit hohem Strombedarf können die Höhe des Strompreises durch Ihr eigenes Verbrauchsverhalten mitbestimmen. Sie zahlen einen monatlichen Grundpreis pro Kilowatt. Der Arbeitspreis pro Kilowattstunde ist unterschiedlich und richtet sich nach den Verbrauchzeiträumen, d.h. Sommer und Winter, Tag und Nacht.
Als Kunde mit Lastprofilzähler haben Sie den Vorteil einer exakten monatlichen Abrechnung und brauchen keine jährliche Aufrollung der Teilzahlungsbeträge. Weiters können Sie per Internet mit Passwort und Zugangscode den Lastverlauf Ihres Unternehmens tagesaktuell und viertelstundengenau analysieren.
Ab einer Vor- bzw. Nachzählersicherung von 63 Ampere brauchen Sie eine Viertelstunden-Leistungsspitzenmessung. Bei einem Verbrauch von mehr als 100.000 kWh/Jahr und einer durchschnittlichen Jahres-Leistungsspitze von mehr als 50kW wird gemäß der gesetzlichen Vorgaben ein Lastprofilzähler, der die Leistungsspitze jeder Viertelstunde aufzeichnet, installiert.

Stromherkunft

Stromkennzeichnung & Umweltauswirkungen

Stromkennzeichnung gem. §78 Abs. 1 und 2 ElWOG 2010 und Stromkennzeichnungsverordnung 2011 BGBl. 310/2011 über den Anteil an verschiedenen Primärenergieträgern, auf Basis der gelieferten elektrischen Energie im Zeitraum 1.1.2016 - 31.12.2016.

Energieträger Unternehmensmix
Gesamt 100%
Wasserkraft 71,60 %
Biomasse fest, flüssig 17,60 %
Windenergie 8,87 %
Sonstige Ökoenergie 1,93 %

Umweltauswirkungen der Stromproduktion

CO2-Emissionen 0,000 g/kWh
Radioaktiver Abfall 0,000 mg/kWh

Preiszusammensetzung

von Strompreisen für Business-Tarife

Kostenzusammensetzung je kWh Strom im Gewerbe. Basis 10.000 kWh Jahresverbrauch.
Netzgebühr, Messpreis 32 %
Energiepreis (inkl. Mehrkosten für die Zuteilung von Ökostromzertifikaten) 42 %
Elektrizitätsabgabe 7 %
Ökostrompauschale, Ökostromförderbeitrag 2 %
Umsatzsteuer 20 %

Das könnte Sie auch interessieren

Kunden die sich diese Seite angesehen haben, interessierten sich auch für: