ISO/IEC 27001 Zertifizierung

Beweisen Sie Ihr Engagement für höchste Informationssicherheit

OCG_Cert_ISO-Button_ITandTEL.jpg

ISO/IEC 27001 steht für den weltweit anerkannten IT-Sicherheitstandard 27001 und hat das Ziel, ein Managementsystem für IT-Sicherheit, ein sog. Information Security Management System (ISMS) aufzubauen.

Unternehmen, die sich für eine Einhaltung der ISO/IEC 27001 entscheiden, beweisen ihr Engagement für ein hohes Niveau an Informationssicherheit.

Das ISMS sollte in seinen Auswirkungen umfassend sein und proaktiv auf künftig eintretende Risiken eingehen. Historisch geht ISO/IEC 27001 auf den aus dem Jahre 2002 stammenden britischen Standard BS7799-2 hervor und soll Unternehmen dabei schützen, materielle und immaterielle Unternehmenswerte nachhaltig zu schützen.

In einem Information Security Management System (ISMS) werden auf Unternehmen individuell zugeschnittene Methoden, Regeln oder Richtlinien definiert, in Abhängigkeit von Prioritäten umgesetzt und die Einhaltung derselben überwacht.


Austrian Cloud Gütesiegel

Wir garantieren Ihnen österreichische und hochsichere Cloud-Datenhaltung

Guetesiegel_Austian_Cloud.png

Die Wirtschaftskammer Österreich hat das Zertifikat Austrian Cloud geschaffen. 

Um es zu erhalten, muss ein IT-Provider nicht nur einen Standort in Österreich haben. Bewertet wird außerdem, ob er gehobene Ansprüche hinsichtlich Datenschutz, Sicherheit, rechtliche Konformität und technische Infrastruktur erfüllt.

Das „Austrian Cloud“-Gütesiegel sorgt auch für mehr Transparenz: Als Qualitätssymbol soll es vor allem Unternehmenskunden als Entscheidungshilfe bei der Auswahl eines geeigneten IT-Dienstleisters dienen.

Damit werden in Österreich Qualitätsstandards geschaffen, mit denen sich die heimische IT-Branche deutlich gegen die internationale Konkurrenz abhebt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kunden die sich diese Seite angesehen haben, interessierten sich auch für: